Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1350

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Gäste beim traditionellen Abendessen anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

55. Münchner Sicherheitskonferenz

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 16. Februar 2019 im Rahmen der 55. Münchner Sicherheitskonferenz politische Gespräche mit verschiedenen hochrangigen Persönlichkeiten geführt. Am Abend hat der Ministerpräsident zum traditionellen Empfang in den Kaisersaal der Münchner Residenz geladen. Weitere Bilder und Informationen finden Sie auch auf Facebook, Instagram und dem Landesportal.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der kroatische Premierminister Andrej Plenković (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der kroatische Premierminister Andrej Plenković (rechts).
  • Foto 2 von 11 / Video 1
    Andrej Plenković ist seit dem 19. Oktober 2016 Premierminister der Republik Kroatien.
    Andrej Plenković ist seit dem 19. Oktober 2016 Premierminister der Republik Kroatien.
  • Foto 3 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), im Gespräch mit dem ägyptischen Präsidenten Abd al-Fattah as-Sisi (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), im Gespräch mit dem ägyptischen Präsidenten Abd al-Fattah as-Sisi (rechts).
  • Foto 4 von 11 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), trifft den ägyptischen Außenminister Samih Hasan Schukri Salim (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), trifft den ägyptischen Außenminister Samih Hasan Schukri Salim (rechts).
  • Foto 5 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), trifft den Ministerpräsidenten Bulgariens Bojko Borissow.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), trifft den Ministerpräsidenten Bulgariens Bojko Borissow.
  • Foto 6 von 11 / Video 1
    Der traditionelle Abendempfang für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sicherheitskonferenz findet im Kaisersaal der Münchner Residenz statt.
    Der traditionelle Abendempfang für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sicherheitskonferenz findet im Kaisersaal der Münchner Residenz statt.
  • Foto 7 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Gäste beim traditionellen Abendessen anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Gäste beim traditionellen Abendessen anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz.
  • Foto 8 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist Gastgeber des traditionellen Abendempfangs in der Münchner Residenz.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist Gastgeber des traditionellen Abendempfangs in der Münchner Residenz.
  • Foto 9 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den griechischen Premierminister Alexis Tsipras (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den griechischen Premierminister Alexis Tsipras (rechts).
  • Foto 10 von 11 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und Bundesaußenminister Heiko Maas, MdB (Mitte).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und Bundesaußenminister Heiko Maas, MdB (Mitte).
  • Foto 11 von 11 / Video 1
    Der Ewald-von-Kleist-Preis 2019 für einen "herausragenden Beitrag zur internationalen Verständigung und Konfliktbewältigung" geht an die Regierungschefs von Griechenland und Nordmazedonien, Alexis Tsipras und Zoran Zaev.
    Der Ewald-von-Kleist-Preis 2019 für einen "herausragenden Beitrag zur internationalen Verständigung und Konfliktbewältigung" geht an die Regierungschefs von Griechenland und Nordmazedonien, Alexis Tsipras und Zoran Zaev.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Der John McCain-Preis wurde in diesem Jahr im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz erstmals für die beste Dissertation zu den transatlantischen Beziehungen verliehen. Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, MdB (2. von links), die Preisträgerinnen Abigail Post (4. von links) und Ulrike Franke (4. von rechts), Cindy McCain (3. von rechts), die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner, MdL (2. von rechts) und der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Verleihung des John McCain-Preises

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 15. Februar 2019 bei der Verleihung des John McCain-Preises im Bayerischen Landtag ein Grußwort gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Grußwort von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, anlässlich der Verleihung des John McCain-Preises im Bayerischen Landtag.
    Grußwort von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, anlässlich der Verleihung des John McCain-Preises im Bayerischen Landtag. (c) MSC / Mueller
  • Foto 2 von 4
    Verleihung des John McCain-Preises im Plenarsaal des Bayerischen Landtags: der Vize-Präsident der Vereinigten Staaten Mike Pence.
    Verleihung des John McCain-Preises im Plenarsaal des Bayerischen Landtags: der Vize-Präsident der Vereinigten Staaten Mike Pence. (c) MSC / Mueller
  • Foto 3 von 4
    Cindy McCain, die Witwe des verstorbenen US-Senators John McCain bei ihrer Rede.
    Cindy McCain, die Witwe des verstorbenen US-Senators John McCain bei ihrer Rede. (c) MSC / Mueller
  • Foto 4 von 4
    Der John McCain-Preis wurde in diesem Jahr im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz erstmals für die beste Dissertation zu den transatlantischen Beziehungen verliehen. Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, MdB (2. von links), die Preisträgerinnen Abigail Post (4. von links) und Ulrike Franke (4. von rechts), Cindy McCain (3. von rechts), die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner, MdL (2. von rechts) und der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger (rechts).
    Der John McCain-Preis wurde in diesem Jahr im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz erstmals für die beste Dissertation zu den transatlantischen Beziehungen verliehen. Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, MdB (2. von links), die Preisträgerinnen Abigail Post (4. von links) und Ulrike Franke (4. von rechts), Cindy McCain (3. von rechts), die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner, MdL (2. von rechts) und der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger (rechts). (c) MSC / Mueller
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), der Vize-Präsident der Vereinigten Staaten, Mike Pence (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Empfang des US-Vizepräsidenten Mike Pence

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 15. Februar 2019 den Vize-Präsidenten der Vereinigten Staaten, Mike Pence, als Gast der 55. Münchner Sicherheitskonferenz am Flughafen in München begrüßt.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), der Vize-Präsident der Vereinigten Staaten, Mike Pence (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), der Vize-Präsident der Vereinigten Staaten, Mike Pence (rechts) und seine Frau Karen Pence.
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt den Vize-Präsidenten der Vereinigten Staaten, Mike Pence, und seine Gattin Karen Pence am Flughafen München.
  • Foto 3 von 3
    Mike Pence ist seit dem 20. Januar 2017 der 48. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er nimmt an der 55. Münchner Sicherheitskonferenz teil.
    Mike Pence ist seit dem 20. Januar 2017 der 48. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er nimmt an der 55. Münchner Sicherheitskonferenz teil.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), spricht mit der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (rechts), beim European Dinner der Münchner Europa Konferenz.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

European Dinner der Münchner Europa Konferenz

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 14. Februar 2019 am European Dinner der Münchner Europa Konferenz teilgenommen. Unter dem Thema „Europe works – Europa wird“ wurden auf der fünften Münchner Europa Konferenz die aktuellen Entwicklungen analysiert, die Grundlagen der europäischen Integration im Bewusstsein zu halten und Wege für künftige Entwicklungen in Europa aufzuzeigen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), spricht mit der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (rechts), beim European Dinner der Münchner Europa Konferenz.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), spricht mit der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (rechts), beim European Dinner der Münchner Europa Konferenz.
  • Foto 2 von 4
    Der Vorstandsvorsitzende der Münchner Europa Konferenz e.V., Bundesfinanzminister a.D. Dr. Theo Waigel (rechts), im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links).
    Der Vorstandsvorsitzende der Münchner Europa Konferenz e.V., Bundesfinanzminister a.D. Dr. Theo Waigel (rechts), im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links).
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede beim European Dinner der Münchner Europa Konferenz.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede beim European Dinner der Münchner Europa Konferenz.
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), überreicht der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (rechts), einen Porzellanlöwen.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), überreicht der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (rechts), einen Porzellanlöwen.
Weiter blättern
Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Kommandeur im Europa-Hauptquartier der US-Armee Generalleutnant Christopher Cavoli, der ehemalige bulgarische Innenminister Zwetan Gentschew Zwetanow, der georgische Außenminister David Zalkaliani, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Moderatorin Dr. Jana Puglierin und der rumänische Verteidigungsminister Gabriel-Benjamin Les.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Sicherheitspolitisches Gespräch 2019

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Februar 2019 am Sicherheitspolitischen Gespräch mit der Transatlantischen Gesellschaft im Prinz-Carl-Palais teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, begrüßt die Gäste zum Sicherheitspolitischen Gespräch im Prinz-Carl-Palais.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, begrüßt die Gäste zum Sicherheitspolitischen Gespräch im Prinz-Carl-Palais.
  • Foto 2 von 6
    Diskussionsrunde (v.l.n.r.): Der ehemalige bulgarische Innenminister Zwetan Gentschew Zwetanow, der Kommandeur im Europa-Hauptquartier der US-Armee Generalleutnant Christopher Cavoli, Moderatorin Dr. Jana Puglierin, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der georgische Außenminister David Zalkaliani und der rumänische Verteidigungsminister Gabriel-Benjamin Les.
    Diskussionsrunde (v.l.n.r.): Der ehemalige bulgarische Innenminister Zwetan Gentschew Zwetanow, der Kommandeur im Europa-Hauptquartier der US-Armee Generalleutnant Christopher Cavoli, Moderatorin Dr. Jana Puglierin, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der georgische Außenminister David Zalkaliani und der rumänische Verteidigungsminister Gabriel-Benjamin Les.
  • Foto 3 von 6
    Der Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V., Bundesminister a.D. Christian Schmidt, hält eine Rede.
    Der Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V., Bundesminister a.D. Christian Schmidt, hält eine Rede.
  • Foto 4 von 6
    Dr. Jana Puglierin moderiert die Podiumsdiskussion unter anderem mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und dem georgischen Außenminister David Zalkaliani (v.l.n.r.).
    Dr. Jana Puglierin moderiert die Podiumsdiskussion unter anderem mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und dem georgischen Außenminister David Zalkaliani (v.l.n.r.).
  • Foto 5 von 6
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Gespräch mit dem Kommandeur der Offiziersschule der Luftwaffe Brigadegeneral Michael Traut (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Gespräch mit dem Kommandeur der Offiziersschule der Luftwaffe Brigadegeneral Michael Traut (rechts).
  • Foto 6 von 6
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Kommandeur im Europa-Hauptquartier der US-Armee Generalleutnant Christopher Cavoli, der ehemalige bulgarische Innenminister Zwetan Gentschew Zwetanow, der georgische Außenminister David Zalkaliani, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Moderatorin Dr. Jana Puglierin und der rumänische Verteidigungsminister Gabriel-Benjamin Les.
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Kommandeur im Europa-Hauptquartier der US-Armee Generalleutnant Christopher Cavoli, der ehemalige bulgarische Innenminister Zwetan Gentschew Zwetanow, der georgische Außenminister David Zalkaliani, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Moderatorin Dr. Jana Puglierin und der rumänische Verteidigungsminister Gabriel-Benjamin Les.
Weiter blättern
Offizielle Übergabe: Der Leiter Politik bei der AUDI AG, Dr. Brian Rampp (rechts), übergibt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) den Schlüssel für den Audi e-tron.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Übergabe eines Audi e-tron an die Staatskanzlei

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Februar 2019 einen Audi e-tron für die Staatskanzlei entgegengenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    ues Fahrzeug für die Staatskanzlei: Der Audi e-tron ist ein vollelektrisches Auto.
    Neues Fahrzeug für die Staatskanzlei: Der Audi e-tron ist ein vollelektrisches Auto.
  • Foto 2 von 4
    Offizielle Übergabe: Der Leiter Politik bei der AUDI AG, Dr. Brian Rampp (rechts), übergibt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) den Schlüssel für den Audi e-tron.
    Offizielle Übergabe: Der Leiter Politik bei der AUDI AG, Dr. Brian Rampp (rechts), übergibt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), den Schlüssel für den Audi e-tron.
  • Foto 3 von 4
    Probesitzen im Audi e-tron: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL.
    Probesitzen im Audi e-tron: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL.
  • Foto 4 von 4
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Leiter Politik bei der AUDI AG, Dr. Brian Rampp (rechts).
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Leiter Politik bei der AUDI AG, Dr. Brian Rampp (rechts).
Weiter blättern
Gruppenbild (v.l.n.r.): Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Oberfähnrich zur See Anne Marie Ahorn und die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Leutnantsbeförderung der Sanitätsakademie der Bundeswehr

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Februar 2019 bei der Leutnantsbeförderung der Sanitätsakademie der Bundeswehr in der Staatskanzlei ein Grußwort gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, begrüßt die Gäste zur Leutnantsbeförderung der Sanitätsakademie der Bundeswehr im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, begrüßt die Gäste zur Leutnantsbeförderung der Sanitätsakademie der Bundeswehr im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 5
    Die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger, hält eine Rede.
    Die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger, hält eine Rede.
  • Foto 3 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), gratuliert Oberfähnrich zur See Anne Marie Ahorn (rechts) zur Leutnantsbeförderung.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), gratuliert Oberfähnrich zur See Anne Marie Ahorn (rechts) zur Leutnantsbeförderung.
  • Foto 4 von 5
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Oberfähnrich zur See Anne Marie Ahorn und die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger.
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Oberfähnrich zur See Anne Marie Ahorn und die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger (v.l.n.r.).
  • Foto 5 von 5
    Zahlreiche Gäste sind zur Leutnantsbeförderung der Sanitätsakademie der Bundeswehr in den Kuppelsaal der Staatskanzlei gekommen.
    Zahlreiche Gäste sind zur Leutnantsbeförderung der Sanitätsakademie der Bundeswehr in den Kuppelsaal der Staatskanzlei gekommen.
Weiter blättern
Im Gespräch: Der Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer (2. von links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Generalleutnant Peter Bohrer

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Februar 2019 den Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer, zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer (rechts), in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer (rechts), in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 2
    Im Gespräch: Der Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer (2. von links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts).
    Im Gespräch: Der Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer (2. von links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts).
Weiter blättern
Reifenschwinger Christian Härtl lässt Reifen mit einem gefüllten Glas kreisen.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Münchner Schäffler in der Staatskanzlei

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 11. Februar 2019 die Münchner Schäffler in der Staatskanzlei empfangen. Die Münchner Schäffler führten mit siebenjähriger Wiederkehr den traditionsreichen, althistorischen Original Münchner Schäfflertanz auf.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 7 / Video 1
    Das Münchner Kindl trägt ein Gedicht zur Geschichte des Schäfflertanzes vor.
    Das Münchner Kindl trägt ein Gedicht zur Geschichte des Schäfflertanzes vor.
  • Foto 2 von 7 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Münchner Schäffler im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Münchner Schäffler im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 3 von 7 / Video 1
    Der Münchner Schäfflertanz wird im Kuppelsaal der Staatskanzlei aufgeführt. Die Schäffler erinnern mit ihrem Tanz an das schreckliche Pestjahr 1517.
    Der Münchner Schäfflertanz wird im Kuppelsaal der Staatskanzlei aufgeführt. Die Schäffler erinnern mit ihrem Tanz an das schreckliche Pestjahr 1517.
  • Foto 4 von 7 / Video 1
    Der Kasperl schwärzt Ministerpräsident Markus Söder, MdL, und den anwesenden Kabinettsmitgliedern die Nase. Dies soll an den Tod erinnern und gleichzeitig Glück bringen.
    Der Kasperl schwärzt Ministerpräsident Markus Söder, MdL, und den anwesenden Kabinettsmitgliedern die Nase. Dies soll an den Tod erinnern und gleichzeitig Glück bringen.
  • Foto 5 von 7 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit dem Münchner Kindl (2. von rechts) und dem Reifenschwinger Christian Härtl (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit dem Münchner Kindl (2. von rechts) und dem Reifenschwinger Christian Härtl (rechts).
  • Foto 6 von 7 / Video 1
    Reifenschwinger Christian Härtl lässt Reifen mit einem gefüllten Glas kreisen.
    Reifenschwinger Christian Härtl lässt Reifen mit einem gefüllten Glas kreisen.
  • Foto 7 von 7 / Video 1
    Gruppenbild mit dem Münchner Kindl und den Münchner Schäfflern (v.l.n.r.): Innenstaatssekretär Gerhard Eck, MdL, Kultussstaatssekretärin Anna Stolz, MdL, Umweltminister Thorsten Glauber, MdL, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Familienministerin Kerstin Schreyer, MdL, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL, Familienstaatssekretärin Carolina Trautner, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, der Leiter der Staatskanzlei Dr. Florian Herrmann, MdL, Justizminister Georg Eisenreich, MdL, und Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert, MdL.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Freuen sich über die wunderschönen Blumengrüße (v.l.n.r.): Familienstaatssekretärin Carolina Trautner, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL, Familienministerin Kerstin Schreyer, MdL, Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL, und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, MdL.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Valentinsgrüße des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes e.V.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat gemeinsam mit den Staatsministerinnen Michaela Kaniber, Kerstin Schreyer, Melanie Huml, Judith Gerlach und den Staatssekretärinnen Anna Stolz und Carolina Trautner am 12. Februar 2019 die traditionellen Blumengrüße des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes e.V. zum Valentinstag in der Staatskanzlei entgegengenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Zwei Tage vor dem Valentinstag: Farbenfrohe Blumengrüße der bayerischen Gärtner.
    Zwei Tage vor dem Valentinstag: farbenfrohe Blumengrüße der bayerischen Gärtner.
  • Foto 2 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), begrüßt den Vizepräsidenten des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V., Wolfgang Endlich (links) sowie die Vizepräsidenten des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes e.V., Herbert Puffer (2. von links) und Hermann Berchtenbreiter (rechts) in der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), begrüßt den Vizepräsidenten des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V., Wolfgang Endlich (links) sowie die Vizepräsidenten des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes e.V., Herbert Puffer (2. von links) und Hermann Berchtenbreiter (rechts) in der Staatskanzlei.
  • Foto 3 von 4
    Der Vizepräsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes e.V., Hermann Berchtenbreiter (links), überbringt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (4. von links), und den weiblichen Mitgliedern der Bayerischen Staatsregierung die traditionellen Blumengrüße der bayerischen Gärtner.
    Der Vizepräsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes e.V., Hermann Berchtenbreiter (links), überbringt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (4. von links), und den weiblichen Mitgliedern der Bayerischen Staatsregierung die traditionellen Blumengrüße der bayerischen Gärtner.
  • Foto 4 von 4
    Freuen sich über die wunderschönen Blumengrüße (v.l.n.r.): Familienstaatssekretärin Carolina Trautner, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL, Familienministerin Kerstin Schreyer, MdL, Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL, und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, MdL.
    Freuen sich über die wunderschönen Blumengrüße (v.l.n.r.): Familienstaatssekretärin Carolina Trautner, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL, Familienministerin Kerstin Schreyer, MdL, Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL, und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, MdL.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Auftakt zur Münchner Sicherheitskonferenz

Bayerns Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann und Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, luden am 11. Februar 2019 anlässlich der vom 15. bis 17. Februar 2019 stattfindenden 55. Münchner Sicherheitskonferenz zu einer Diskussionsveranstaltung über die aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen in die Bayerische Vertretung in Berlin.

„In einer Zeit weltweit großer Herausforderungen für unsere Sicherheit gewinnt dieses internationale Gesprächsforum besondere Bedeutung: Die Münchner Sicherheitskonferenz erwartet in diesem Jahr so viele Teilnehmer wie noch nie zuvor“, so Staatsminister Dr. Herrmann in seinem Grußwort.

Botschafter Ischinger gab einen Ausblick auf die Themen und Gäste der Münchner Sicherheitskonferenz 2019. Eine Diskussionsrunde mit Timothy Garton Ash (Oxford University) und Sabine Weyand (stellv. Chefunterhändlerin der EU-Kommission für die Brexit-Verhandlungen) beleuchtete den aktuellen Stand des Brexits sowie die sicherheitspolitischen Herausforderungen des Jahres 2019.

Zurück blättern
  • Foto 1 von 7 / Video 1
    v.l.n.r. Botschafter Wolfgang Ischinger, Prof. Timothy Garton Ash, Sabine Weyand und Staatsminister Dr. Florian Herrmann
  • Foto 2 von 7 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Hermann begrüßt die Gäste in der Bayerischen Vertretung
  • Foto 3 von 7 / Video 1
    Prof. Timothy Garton (University of Oxford) Ash im Dialog
  • Foto 4 von 7 / Video 1
    Zahlreiche Gäste folgten der Einladung zum MSC-Kick-off
  • Foto 5 von 7 / Video 1
    Botschafter Wolfgang Ischinger (rechts) begrüßt Prof. Timothy Garton Ash
  • Foto 6 von 7 / Video 1
    v.l.n.r. Prof. Timothy Garton Ash, Staatsminister Dr. Florian Herrmann und Botschafter Wolfgang Ischinger
  • Foto 7 von 7 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann im Interview
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Bayerns Ministerpraesident Dr. Markus Soeder (l.) informiert sich am Montag (11.02.19) in Taufkirchen bei Muenchen anlaesslich eines Besuchs des Airbus Standorts ueber die Produktion von Solarpanelen von Satelliten.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Baubeginn einer Solargeneratoren-Fertigung für Raumfahrtsysteme bei Airbus

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 11. Februar 2019 an der Feier zum Baubeginn einer Solargeneratoren-Fertigung für Raumfahrtsysteme bei Airbus am Standort Ottobrunn/Taufkirchen teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5 / Video 1
  • Foto 2 von 5 / Video 1
  • Foto 3 von 5 / Video 1
    Bayerns Ministerpraesident Dr. Markus Soeder (l.) informiert sich am Montag (11.02.19) in Taufkirchen bei Muenchen anlaesslich eines Besuchs des Airbus Standorts ueber die Produktion von Solarpanelen von Satelliten.
  • Foto 4 von 5 / Video 1
  • Foto 5 von 5 / Video 1
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Eröffnung der Sonderausstellung „Bayerns Gold“

„Die Sonderausstellung ‚Bayerns Gold‘ ist hier in der Kaiserburg goldrichtig. Eine einzigartige Ausstellung - die ganze Geschichte von Bayerns Gold anschaulich präsentiert in einem großen Goldbarren“, sagte Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, am 6. Juli 2018 anlässlich der feierlichen Eröffnung der Sonderausstellung „Bayerns Gold“ im Hochzeitszimmer der Kaiserburg Nürnberg. Die Sonderausstellung „Bayerns Gold“ findet vom 6. Juli 2018 bis 14. Oktober 2018 im Rittersaal der Kaiserburg Nürnberg statt. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Die Sonderausstellung „Bayerns Gold“ ist hier in der Kaiserburg goldrichtig. Eine einzigartige Ausstellung - die ganze Geschichte von Bayerns Gold anschaulich präsentiert in einem großen Goldbarren.“
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Die Sonderausstellung ‚Bayerns Gold‘ ist hier in der Kaiserburg goldrichtig. Eine einzigartige Ausstellung - die ganze Geschichte von Bayerns Gold anschaulich präsentiert in einem großen Goldbarren.“
  • Foto 2 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, betrachtet Exponate der Sonderausstellung „Bayerns Gold“.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, betrachtet Exponate der Sonderausstellung „Bayerns Gold“.
  • Foto 3 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei der Sonderausstellung „Bayerns Gold“. Die Sonderausstellung zeigt 80 wertvolle Originalexponate, die in einer spektakulären Ausstellungsarchitektur, einem begehbaren Goldbarren, anschaulich und abwechslungsreich inszeniert werden.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei der Sonderausstellung „Bayerns Gold“. Die Sonderausstellung zeigt 80 wertvolle Originalexponate, die in einer spektakulären Ausstellungsarchitektur, einem begehbaren Goldbarren, anschaulich und abwechslungsreich inszeniert werden.
  • Foto 4 von 4 / Video 1
    Bei der Sonderausstellung „Bayerns Gold“ lernen Besucherinnen und Besuche in fünf Abteilungen verschiedene Aspekte des Goldes in der Geschichte Bayerns kennen. Die Ausstellung erzählt unter anderem vom Goldabbau in Bayern, von der Bedeutung des Goldes in der sakralen und profanen Goldschmiedekunst und vom Goldschlägerhandwerk.
    Bei der Sonderausstellung „Bayerns Gold“ lernen Besucherinnen und Besuche in fünf Abteilungen verschiedene Aspekte des Goldes in der Geschichte Bayerns kennen. Die Ausstellung erzählt unter anderem vom Goldabbau in Bayern, von der Bedeutung des Goldes in der sakralen und profanen Goldschmiedekunst und vom Goldschlägerhandwerk.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1350

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken